Sie befinden sich hier: » ANGEBOTE » MENSCHEN MIT BEHINDERUNG » Ambulante Dienste Nordhessen

Ambulante Dienste Nordhessen


Direktzugang: Unsere TeamsPersönliche AssistenzSchulassistenzBetreutes WohnenFamilienentlastende HilfenElternassistenzPflegedienstBeratungsstelleFrauenfrühstückBegegnungsstätte EldoradoFerien- und FreizeitangeboteLeitbild • freie StellenKontakt

Inklusion ist unser Ansatz, Ihr Wohlbefinden ist unsere Profession

Assistenz - Beratung - Pflege diese Worte stehen für das vielfältige Leistungsspektrum der Ambulanten Dienste Nordhessen (ADN).

Jeweils nach Ihren individuellen Bedürfnissen erhalten Sie bei uns die bestmögliche Assistenz, Pflege und Beratung bei allen Anforderungen des täglichen Lebens. In zehn verschiedenen Kategorien stellen wir Ihnen im Folgenden unsere Angebote mit ihren unterschiedlichen Leistungsprofilen vor.

Ein differenziertes Verständnis von Inklusion gehört seit über 20 Jahren zum Grundverständnis unserer Arbeit. Das Ziel der Wiedereingliederung und der maximalen Teilhabe bilden die Grundlage unseres Handelns.

Den jeweiligen Hilfebedarf stellen wir mit Ihnen gemeinsam nach individuellen Maßstäben fest. Unser Ziel ist dabei die größtmögliche Selbständigkeit wieder herzustellen und die damit einhergehende Lebensqualität und persönliche Zufriedenheit zu erreichen.

Unsere Teams

Je nach Art und Umfang der Pflege- und Assistenzleistungen wird der Einsatz der Mitarbeitenden geplant. Die Teams erhalten regelmäßig Besprechungsmöglichkeiten, Fortbildung und Supervision. Unsere Teams setzen sich zusammen aus:
  • qualifizierten Fachkräften
  • Mitarbeitende mit hauswirtschaftlichen Abschlüssen
  • Pflegehelferinnen und Pflegehelfer
  • Helferinnen und Helfer des Freiwilligen Sozialen Jahres

Seitenanfang

Persönliche Assistenz

Das Angebot der persönlichen Assistenz richtet sich an Menschen mit Behinderung, die bei ihren alltäglichen Verrichtungen Hilfe benötigen. Durch unsere persönliche Assistenz ermöglichen wir Menschen mit Behinderung die gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe am Leben. "Inklusion" wird bei uns zur Realität, indem wir bisherige "Hürden" und Einschränkungen durch Selbstbestimmung, Teilhabe und Gleichberechtigung ersetzen. Mit unserer Hilfe können Sie die Möglichkeiten eines Lebens mit Behinderung neu definieren. Der zeitliche Umfang unserer Leistungen orientiert sich an den individuellen Notwendigkeiten von stundenweise bis " Rund-um-die-Uhr".

Folgende Hilfeleistungen sind möglich:
  • bei Körperpflege und Ernährung
  • An- und Auskleiden
  • Hauswirtschaftliche Versorgung
  • Assistenz im häuslichen Umfeld
  • Begleitung außerhalb der Wohnung
  • Behandlungspflege (ärztliche Verordnung)
  • Assistenz in Schule, Studium und Beruf
  • Assistenz bei Freizeitaktivitäten
  • Begleitdienste
  • Familienentlastende Hilfen

Seitenanfang

Kosten

Bei der Beantragung der Kostenübernahme durch das Sozialamt, die Berufsgenossenschaft, der Pflegeversicherung oder anderer Kostenträger sind wir Ihnen selbstverständlich behilflich.

Kontakt

Renate Appelhoff (Sozialpädagogin (grad.))
Tel.: 0561 928829 1680
E-Mail: rappelhoff@lichtenau-ev.de

Barbara Antoni (Dipl. Sozialpädagogin)
Tel.: 0561 928829 1674
E-Mail: bantoni@lichtenau-ev.de

Sandra Deichmann (Diplomsozialpädagogin)
Tel.: 0561 928829 1682
E-Mail: sdeichmann@lichtenau-ev.de

Seitenanfang

Schulassistenz

Im Rahmen der Eingliederungshilfe bieten wir eine individuelle Assistenz für Kinder mit Behinderung in Förder- und Regelschulen sowie in Kindergärten an.
Das Leistungsangebot umfasst:
  • Beratung von Eltern, Lehrern und Erziehern
  • Hilfestellung bei der Beantragung der Maßnahmen
  • Pflegerische Versorgung der Kinder
  • Unterstützung der Kinder nach individuellem Förderplan
  • Schulbusbegleitung
  • Begleitung bei Klassenfahrten
Zum Einsatz in der Schulassistenz kommen Pflegehilfskräfte sowie Helferinnen und Helfer im Freiwilligen Sozialen Jahr und im Bundesfreiwilligendienst. Alle Assistenzkräfte arbeiten unter fachlicher Begleitung.

Kontakt

Maria Köthke,
Dipl. Sozialpädagogin
Tel.:0561 928829 1675
E-Mail: mkoethke@lichtenau-ev.de

Anke Schweinsberg,
Dipl. Sozialpädagogin
Tel.:0561 928829 1686
E-Mail: aschweinsberg@lichtenau-ev.de

Seitenanfang

Betreutes Wohnen

Menschen mit Körperbehinderung, die in einer eigenen Wohnung leben oder zukünftig in einer eigenen Wohnung leben wollen können auf unser "Betreutes Wohnen" zurückgreifen. "Betreutes Wohnen" ist speziell für Menschen mit Körperbehinderung, die durch veränderte Lebensumstände, zum Beispiel nach einem Unfall oder durch eine Erkrankung, Hilfe und Unterstützung im Alltag benötigen. Das Leistungsangebot umfasst:
  • Suche und Erhalt einer Wohnung
  • Hilfestellung bei Anpassung und Umgestaltung der Wohnung
  • Unterstützung bei Amtsbesuchen
  • Unterstützung beim Kennenlernen des Wohnumfeldes
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Arbeitsplatz
  • Beratung bei persönlichen Problemen und Krisen
  • Freizeitgestaltung
Die Möglichkeit der individuellen Freizeitgestaltung wird durch zusätzliche Angebote der ADN ergänzt.
  • Ausflüge und Feste
  • Begegnungsstätte "ELDORADO"
  • Wohnschule "ELDORADO"
Selbstverständlich wird auch diese Form der Unterstützung von qualifizierten Fachkräften mit sozialpädagogischer Ausbildung durchgeführt und begleitet.

Kontakt

Erni Klemme (Pädagogin)
Tel.: 0561 928829 1677
E-Mail: eklemme@lichtenau-ev.de

Sonja Miel(Dipl. Sozialpädagogin)
Tel.: 0561 928829 1677
E-Mail: smiel@lichtenau-ev.de

Justyna Boll (Dipl. Sozialpädagogin)
Tel.: 0561 928829 1672
E-Mail: jboll@lichtenau-ev.de

Seitenanfang

Familienentlastende Hilfe

Unter familienentlastender Hilfe verstehen wir die Unterstützung von Menschen mit Behinderung, die in ihren Familien leben. Dies geschieht unabhängig von der Schwere der vorliegenden Behinderung. Unsere Angebote werden jeweils im persönlichen Gespräch individuell abgestimmt und können Folgendes beinhalten:
  • Stundenweise Betreuungsleistung in der Wohnung der Familie
  • Therapiebegleitung
  • Begleitung zu (unseren) Ferienspielen
  • Begleitung bei (unseren) Ferienfahrten
  • Selbstbehauptungsgruppe für junge Frauen
  • Freizeitbegleitung
  • Samstagsbetreuung
  • Kurzzeitbetreuung bei Ausfall der Betreuungsperson
Bei allen Fragen rund um die Antragsstellung sowie die Kostenübernahme beraten und unterstützen wir Sie gern.

Kontakt

Maria Köthke (Dipl. Sozialpädagogin)
Tel.:0561 928829 1675
E-mail: mkoethke@lichtenau-ev.de

Anke Schweinsberg (Dipl. Sozialpädagogin)
Tel.: 0561 928829 1686
E-Mail: aschweinsberg@lichtenau-ev.de

Seitenanfang

Elternassistenz

Dieses Angebot richtet sich an Eltern mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen. In einer solchen Lebenssituation ergeben sich ganz spezielle Anforderungen und Herausforderungen. Daraus ergibt sich auch ein Rechtsanspruch auf "Elternassistenz". Um Ihnen, Ihren Kindern und Ihrer familiären Situation gerecht zu werden unterstützen wir Sie gern. Selbstverständlich sind wir auch bei der Beantragung der verschiedenen Leistungen gern behilflich.

Unser Angebot umfasst:
  • Hilfe bei der Versorgung und Betreuung der Kinder im Familienhaushalt
  • Übernahme von Pflegemaßnahmen
  • Fachkundige Unterweisung
  • Beratung

Kontakt

Renate Appelhoff (Sozialpädagogin (grad.))
Tel.: 0561/ 928 829 1680
E-Mail: rappelhoff@lichtenau-ev.de

Seitenanfang

Pflegedienst

Unsere pflegerischen Hilfen bieten wir für Erwachsene, Jugendliche und Kinder mit Behinderungen im häuslichen Umfeld, in Kindergärten und Schulen an.

Das Leistungsangebot umfasst:
  • Grundpflege
  • Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung
  • Pflegeberatung für Pflegegeldbezieher ( § 37 SGB XI )
  • Beratung in pflegerischen Fragen
  • Einführung und Anleitung für pflegende Angehörige
  • Informationen über Hilfsmittel

Seitenanfang

Kontakt

Herbert Brüssau (Pflegedienstleiter)
Tel.: 0561 928829 1678
E-Mail: hbruessau@lichtenau-ev.de

Nadja Heinze (Pflegefachkraft)
Tel.: 0561 928829 1678
E-Mail: nheinze@lichtenau-ev.de

Ergebnis der MDK-Prüfung: Transparenzbericht von 2015

Beratungstelle

Das Angebot unserer Beratungsstelle richtet sich an Alleinerziehende, Eltern und Angehörige, die mit Kindern oder Jugendlichen mit Behinderungen zusammenleben. Wir nehmen uns gerne Zeit für individuelle und persönliche Gespräche und können Sie informieren, beraten und unterstützen.

Wir informieren über:
  • unterstützende und entlastende Maßnahmen
  • finanzielle und rechtliche Möglichkeiten

Sie können sich an uns wenden, wenn Sie...
  • Entlastung von der Pflege und Betreuung Ihres Kindes benötigen
  • eine Begleitung für Ihr Kind im Kindergarten, in der Schule oder in der Freizeit wünschen
  • sich über Freizeitangebote informieren möchten
  • Fragen zur Pflegeversicherung oder anderen Leistungen haben
  • Interesse an einem Gruppenangebot für Alleinerziehende oder Eltern haben
  • sich über andere Beratungsstellen und Einrichtungen informieren wollen
  • Unterstützung bei der Beantragung von Hilfeleistungen wünschen
  • einfach nur über Ihre Situation sprechen möchten
  • Fragen darüber hinaus haben

Seitenanfang

Frauenfrühstück

Gemeinschaft erleben, einen Ort zum Reden haben, miteinander ins Gespräch kommen, sich gegenseitig stärken und gemeinsam Essen&Trinken: dies alles sind wichtige und elementare Bedingungen, um den Anforderungen des Alltages gestärkt begegnen zu können. Unser Frauenfrühstück ist solch ein Ort für Mütter von Kindern mit Behinderung. Wir treffen uns jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 9.30 - 11.00 Uhr.
Sie sind uns herzlich willkommen!

Ansprechpartnerin:
Ulla Morlock (Dipl. Sozialpädagogin)
Telefon: 0561 928829 1676
E-Mail: umorlock@lichtenau-ev.de

Seitenanfang

Begegnungsstätte Eldorado

"Eldorado" heißt übersetzt: Wunschland, Traumland, Paradies. Wir verstehen darunter einen Ort und einen Raum, der jedem individuelle und gemeinschaftliche Entfaltungsmöglichkeiten bietet.

Unsere Angebote im Eldorado:
  • Tagesangebot mit professioneller Beratung und Unterstützung
  • Freizeitaktivitäten, individuell abgestimmt
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Gemeinsames Kochen und Essen
  • Pflege- und Assistenzberatung

Unsere Zielgruppen:
  • Menschen mit Körperbehinderungen und chronischen Erkrankungen, die selbständig oder mit Unterstützung von Pflege- und Assistenzdiensten leben
  • Menschen mit Körperbehinderungen oder chronischen Erkrankungen, die von ihren Angehörigen gepflegt werden

Unsere Öffnungszeiten und Preise:
Die Begegnungsstätte ist Dienstags und Donnerstags von 9.30 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet.
Ein Tag im " Eldorado " kostet € 54.- .
Darin enthalten sind sowohl die Kosten für das Mittagessen wie für andere Aktivitäten.
Pflegeleistungen werden ggf. gesondert berechnet.

Kostenerstattung:
  • Pflegebedürftige, die in einer Pflegestufe eingruppiert sind, haben Anspruch auf Verhinderungspflege, wenn sie von ihren Angehörigen versorgt werden
  • Pflegebedürftige, die das Persönliche Budget in Anspruch nehmen, können dies für tagesstrukturierende Maßnahmen einsetzen
  • Pflegebedürftige, deren Kostenträger die Berufsgenossenschaft ist, können einen Antrag auf Kostenerstattung für unser Angebot stellen
  • Selbstzahlung

Kontakt

Renate Appelhoff (Sozialpädagogin (grad.))
Tel.: 0561 928829 1680
E-Mail: rappelhoff@lichtenau-ev.de

Erni Klemme (Erzieherin)
Tel.: 0561 928829 1677
E-Mail: eklemme@lichtenau-ev.de

Seitenanfang

Freizeit- und Ferienangebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderung

Jahresprogramm 2016

Liebe Eltern, liebe Kinder und Jugendliche!
Nachfolgend stellen wir Ihnen und Euch unser neues Jahresprogramm für Kinder und Jugendliche mit Behinderung vor.

Alle Angebote können über Verhinderungspflege, § 39 SGB XI, sowie über zusätzliche Betreuungsleistungen § 45 SGB XI abgerechnet werden.

Freizeitangebote:
Spaß haben - neue Kontakte knüpfen - gemeinsam Freizeit verbringen.
Darum geht es bei unserem abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten.
Kino, Spaziergänge ,Ausflüge und vieles mehr.
Neue Gesichter sind immer willkommen.

Freizeittreff
Zeit:am 1. Samstag im Monat von 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ort:Eldorado, Raiffeisenstr. 7, 34121 Kassel
Für:Schulkinder mit Behinderung
Beitrag:Betreuung 1:2 - €67,50
Betreuung 1:1 - €104,80
Anmeldung bei:Ulla Morlock

Spielkreis HeLi
Zeit:jeden 2. Freitag von 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort:Haus 15, Am Mühlenberg, Hess.Lichtenau
Für:Schulkinder mit Behinderung
Beitrag:Betreuung 1:2 - €39,00
Betreuung 1:1 - €63,00
Anmeldung bei:Maria Köthke

Mädchengruppe
Zeit:jeden 1. und 3. Freitag im Monat von 14:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:Eldorado, Raiffeisenstr. 7, 34121 Kassel
Für:Mädchen mit Behinderung
Beitrag:€30,00 pro Termin
Anmeldung bei:Ulla Morlock

"Juwelen" (Junge Frauen-Gruppe)
Zeit:jeden 2. Samstag im Monat von 11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Ort:Eldorado, Raiffeisenstr. 7, 34121 Kassel
Für:junge, interessierte Frauen
Beitrag:€30,00 pro Termin
Anmeldung bei:Renate Appelhoff

Ferienspiele für Schulkinder mit Behinderung
Vom 15.08.- 19.08.2016
Bei den Ferienspielen werden Ziele in der Umgebung in der Zeit von 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr besucht. Die Beiträge stellen sich wie folgt dar:
Pflegestufe I €200,00
Pflegestufe II €250,00
Pflegestufe III €300,00
Ort: Eldorado, Raiffeisenstr. 7, 34121 Kassel
Anmeldung bei Ulla Morlock

Herbstferienfahrt 2016
Vom 17.10. - 21.10.2016 in Hessisch Lichtenau
Fahrt mit dem Bus ein Jugend-Freizeitheim
Beitrag je nach Pflegestufe
Anmeldung bei Ulla Morlock



Seitenanfang

Unser Leitbild

1. Unser Menschenbild
Die Achtung der Würde und Persönlichkeit des Menschen ist unser oberstes Gebot. Die Individualität der Kundin/des Kunden in Bezug auf Kultur, Religion, Geschlecht, Alter, Herkunft und politischer Meinung ist für uns selbstverständlich.
Unsere Leistungen orientieren sich in erster Linie an dem Menschen, der sie benötigt und in Anspruch nimmt. Wirtschaftliche Aspekte müssen beachtet werden, wir sind aber stets bestrebt unsere Ressourcen bedürfnisorientiert einzusetzen.

2. Unser Pflege- und Assistenzverständnis
Sowohl in der Pflege als auch in der persönlichen Assistenz besteht unser Ziel darin, die Autonomie und sämtliche vorhandenen Ressourcen unserer Kunden/innen zu erhalten.
Unser Pflege- und Assistenzverständnis orientiert sich an den Bedürfnissen unserer Kunden/innen. Dabei stehen sowohl Selbstbestimmung als auch soziale Gesundheit und individuelle biographische Aspekte im Vordergrund.
Unsere ausgeprägte und an aktuellen Entwicklungen orientierte Fachkompetenz zeigt sich in unseren qualitativ hochwertigen Pflege- und Assistenzleistungen. Verantwortungsbewusstsein, Empathie, Aufmerksamkeit, sowie Diskretion und Schweigepflicht sind für uns selbstverständlich.

3. Der Umgang miteinander
  • Wir arbeiten zielorientiert unter Einbindung der einzelnen speziellen Fachkompetenzen
  • Kooperation und Kreativität führen zu einer gemeinsamen Perspektive
  • Wir arbeiten unterstützend und wertschätzend in gegenseitiger Achtung
  • Konstruktive Kritik ist für das Gelingen unserer Arbeit erwünscht
4. Weiterbildung und Öffentlichkeitsarbeit
Zur Sicherung einer verlässlichen Qualität nehmen wir regelmäßig an interner und externer Weiterbildung sowie Supervision teil. Die Weiterbildungsmaßnahmen haben neben der Vermittlung von Fachkenntnissen auch die persönliche Weiterentwicklung zum Ziel.
Jede Mitarbeiterin/jeder Mitarbeiter repräsentiert unsere Einrichtung in der Öffentlichkeit, vertritt die Interessen und Ziele unserer Arbeit und trägt zur Akzeptanz unserer Arbeit in der Öffentlichkeit bei.

5. Nachhaltigkeit
Wir gehen mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln und Ressourcen verantwortlich um.

Seitenanfang

Freie Stellen

Wir suchen für das kommende Schuljahr ab August 2015:
  • Helferinnen und Helfer im Freiwilligen Sozialen Jahr und/ oder Bundesfreiwillige m/w
  • zum Einsatz in der Schulassistenz bei Schülerinnen und Schülern mit Behinderung an Förder- und Regelschulen in Kassel und Umgebung.

Informationen erhalten Sie von:
Maria Köthke
Tel.: 0561 928 829 1675
mkoethke@lichtenau-ev.de

Weitere Infos unter:
  • www.ev-freiwilligendienste-hessen.de
  • www.internationaler-bund.de
  • www.volunta.de

Seitenanfang

Kontakt

Renate Appelhoff (Leitung Ambulante Dienste Nordhessen)
Heckerswiesenstraße 4
34121 Kassel
Tel.: 0561 928829-1680
E-Mail: rappelhoff@lichtenau-ev.de

Schulassisstenz:
Maria Köthke (Leitung)
Tel.: 0561 928829-1675
E-Mail: mkoethke@lichtenau-ev.de

Verwaltung:
Marianne Goldberg
Tel.: 0561 928829-1685
Iris Höster
Tel.: 0561 928829-1685
Fax: 0561 928829-1671

Bürozeiten:
Montag- Donnerstag: 8:00 -16:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 14:00 Uhr
und nach Vereinbarung